VIVA LA VULVA bei SextapesPodcast

Agi Malach zu Gast in drei Folgen "Viva la Vulva" beim Sextapes Podcast

Die erste Folge rund um das Thema VULVA ist am 3.6.2018 erschienen. Hier geht's zur ersten Viva la Vulva Podcastfolge

Die zweite Folge zum Thema SPRACHE und VULVA ist am 1.7.2018 erschienen. Hier geht's zur zweiten Viva la Vulva Podcastfolge

Die dritte Folge LUSTPUNKTE ist am 12.8.2018 erschienen. Hier geht's zur dritten Viva la Vulva Podcastfolge

Du kannst z.B. über iTunes Podcast die Folgen hören.


Viva la Vulva Sextapes Podcast

Der Lila Podcast - Lila 159 Let's talk about Sex

Lila Podcast - Folge 159 mit Katrin Rönicke vom 05.09.2019

Im Gespräch mit Katrin Rönicke erzählt Agi Malach, warum sexuelle Bildung ein feministisches Thema ist! Es ist nicht das einfachste Gesprächsthema und doch so wichtig: Sexualität und all die Fragen, die sich daran knüpfen, begleitet uns unser ganzes Leben lang. Wir kommen bereits als sexuelle Wesen auf die Welt und die Art, wie wir lernen, mit dieser Tatsache umzugehen und auch die Lust zu entdecken und zuzulassen, bestimmt sehr stark unser weiteres Leben. Deswegen ist sexuelle Bildung schon ein Thema für Kinder und Jugendliche und deshalb ist es so wichtig, schon in der Schule damit anzufangen, einen entspannten, offenen und neugierigen Umgang mit dem Thema zu pflegen. ⁠

Lila Podcast auf Spotify

Lila Podcast bei iTunes

Folgenwebsite

Radio Fritz Blue Moon -Sexualität bei Minderjährigen

moderiert vonVictoria van Violence mit Agi Malach (Sexualpädagogin bei BiKoBerlin) vom 29.08.2019

Ergänzung!

Leider habe ich mich etwas missverständlich in der Sendung ausgedrückt. Der Konsum von Pornografie für Minderjährige ist in Deutschland nicht strafrechtlich geregelt. Der § 184 StGb regelt die "Verbreitung pornographischer Schriften" - dort steht: "Wer eine pornographische Schrift einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht, an einem Ort, der Personen unter achtzehn Jahren zugänglich ist oder von ihnen eingesehen werden kann, zugänglich macht, [...] wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft". Zudem regelt der § 184bStGb die Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften sowie § 184c die Verbreitung, Erwerb und Besitz jugendpornographischer Schriften.

Hier geht's zum Podcast

Hier geht's zur Online-Audiodatei

"MÄNNERDOMINANZ HAT UNSER SPRECHEN ÜBER SEX GEPRÄGT"

Interview mit Heinz-Jürgen Voß von Rena Föhr auf Zeit Campus Online vom 06.10.2019


Wer zum ersten Mal Sex hat, verliert seine Unschuld. Der Penis dringt ein oder penetriert. Frauen haben Schamlippen, Schamhaare, ein Schambein. Wer im Deutschen über Sex spricht, muss oft auf Begriffe zurückgreifen, die nach Beschämung klingen oder militärisch anmuten. Heinz-Jürgen Voß ist Professor für Sexualwissenschaft an der Hochschule Merseburg. Er erklärt, woher diese Begriffe kommen. Und sagt: Die Gesellschaft muss anders über Sex sprechen – für mehr Lust, Selbstbestimmung und Gewaltprävention.


Hier geht's zum Artikel

Prominente Unterstützung für BKSF-Kampagne 100% für Beratung!

Sookee, Sarah Scheurich, Tarik Tesfu und Agi Malach bei 100 % für Beratung/ Juli 2019

Sarah Scheurich, Tarik Tesfu, Agi Malach und Sookee stellen sich hinter das Anliegen 100 Prozent für Beratung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend. Videos, in denen sie ehrlich und authentisch auf Geschichten aus dem prekären Alltag der Fachberatungsstellen reagieren. Was teils grotesk scheint, ist leider traurige Realität für viele Beratungsstellen, denen der politische Rückhalt für ihre Finanzierung fehlt.

Video 1 | Video 2 | Video 3

Dr. G-Punkt

Gunda Windmüller alias Dr.G-Punkt beschäftigt sich auf watson.de mit der Frage "Wie sieht eine "normale" Vulva aus?" also auch "Oral Sex Gap: Warum bekommen Frauen weniger Oralsex?" und stellt diese Fragen auch Agi Malach.


Hier geht's zum Video "Oral Sex Gap" (28.07.19)

Hier geht's zum Video "Wie sieht eine "normale" Vulva aus"(05.08.19)

Agi und § 219 a StGb

Podcast "Toyah aber Billig" von Toyah Diebel auf Spotify vom 17.02.2019

"Wir schreiben das Jahr 2019. Man könnte meinen, die Frau in Deutschland ist in allen Bereichen selbstbestimmt. Ein Bereich auf den das sicherlich nicht zutrifft, ist die Familienplanung. Frauen haben in Deutschland zwar die Möglichkeit, sich gegen eine Schwangerschaft zu entscheiden, ein Recht darauf haben sie aber nicht. Nachprüfen lässt sich das in § 218 und § 219, im -aufgepasst- Strafgesetzbuch. Warum unser Gesundheitsminister Herr Spahn, hinzu noch 5 Millionen Euro bewilligt bekommt um Studien durchzuführen, die es doch eigentlich schon gab, fragen wir uns auch. Nachtrag: Im Eifer des Gefechts, habe ich vergessen, § 219a vorzulesen. Deswegen hier noch mal Link zum Gesetz"

Hier geht's zum Podcast

Warum trägt man Vaginas und Anhänger aus Muttermilch um den Hals?


Alexandra Fitz für Blick.ch vom 20.11.2018


Wenn man ungefragt in einem Artikel erwähnt wird, dann kommt sowas bei raus ...

Der Lila Podcast - Lila 118 Wie man die Pubertät übersteht – für Mädchen und Mitleidende

Lila Podcast - Folge 118 mit Katrin Rönicke vom 22.11.2018

"Heute geht’s um Teenager, vor allem um Mädchen, die in der Pubertät stecken – mit allen ihren Tücken und Herausforderungen. Viele Frauen haben bis ins hohe Erwachsenenalter Erinnerungen an diese Zeit, schleppen vielleicht Glaubenssätze oder Verletzungen von damals mit sich rum. Pubertät ist, wenn Geschlechterstereotype oftmals richtig zuschlagen. Wenn Körper- und Schönheitsnormen überpräsent werden, Sexualität eine Rolle zu spielen beginnt und Freunde wichtiger werden, als Eltern. “[...]" (Katrin Rönicke)

Hier gehts zur Folge

Tabu Menstruation. Längst überholt oder noch immer aktuell?

Sendung Frau TV auf WDR vom 18.10.2018

"Frauen menstruieren. Das Normalste der Welt, sollte man meinen. Und doch ist es den meisten Frauen unangenehm darüber zu reden. Menstruation ist in Deutschland nach wie vor ein Tabuthema, findet auch Franziska Wartenberg. In ihrer Bachelorarbeit will die Studentin den Ursachen auf den Grund gehen. Doch ihre Uni lehnt das Thema ab. Franzi setzt sich durch und schreibt ihre Arbeit – bei einer Frau. Das Ergebnis: Wir müssen über Menstruation reden." / Autorin: Laura-Mareen Janssen


Hier geht es zum Video auf YouTube

L-FUNK - Let's talk about sex!


Folge 06 vom 20. Oktober 2018 mit Studiogast: Agi Malach aka. Vulvinchen

L-FUNK Ob Kultur, Politik oder Boulevard, ob Meinung, Bericht oder Interview – jeden 3. Samstag ab 15h wird es #LESBISCH bei Radio Rainbowcity (Radio ALEX 91.0)


Hier kannst du dir den Beitrag anhören


Das F-Wort - Frauen*, Medien, Bilder, Sex

Diskussion "Das F-Wort 2" am 11.10.2018 bei ALEX Berlin zum Thema "Frauen*, Medien, Bilder, Sex - Wie wir über Weiblichkeit und Sexualität sprechen". Es diskutieren Sexualtherapeutin Melody Makeda Ledwon, Bloggerin Lara Keilbart, Kommunikationswissenschaftlerin Laura Méritt und Agi Malach von VULVINCHEN mit Moderatorin Sha Non.

Zum Video


Solo-Sex bei Frauen - LIEBE DEINE VULVA

Agi Malach aka. VULVINCHEN zu Gast bei Deutschlandfunk Nova Ab21 zum Thema "weibliche Selbstbefriedigung".

Sendung vom 24.07.2018 mit Moderatorin Judith Eberth und als weitere Gäste Tina Molin (Happy Vagina) sowie Nina Julie Lepique (Femtasy).

Hier geht's zum Beitrag


we should all be feminists

Audiomitschnitt von der Podiumsdiskussion "We should all be feminists / Männer und Feminismus?" am 20.04.2018 in Leipzig | *stry Lesebühne

Moderation: Fabian Ajaj | Gäste: Eva Maria Großmann (Alltagsaktivisti), Agi Malach (Sexualpädagogin, VULViNCHEN), Marco Rietzschel (Jusos Leipzig)

Hier reinhören


we should all be feminists
Interview Thisisjanewayne (Julia Korbik)


Vulvinchen-Gründerin & Sexualpädagogin Agi Malach: „Der Bezug zum eigenen Körper fehlt oft“.

Interview von Julia Korbik für This is Jane Wayne

(23.11.2017)

Zum Interview

Interview MitVergnügen Berlin (Ilona Hartmann)


Vulvinchen: Eine Berlinerin macht Schmuck mit einer wichtigen Botschaft.

Interview von Ilona Hartmann für Mit Vergnügen

(Januar 2017)

Zum Interview

Interwiev ze.tt (Tasnim Röder)

Diese Frau macht Kunst mit Vulven. Eine Berliner Sexualpädagogin fertigt Kunst mit nur einem Motiv: dem weiblichen Geschlechtsteil. Und kratzt damit an festgefahrenen Normen.

Interview von Tasnim Röder für ze.tt

(20.01.2017)

Zum Interview

Interview jetz.de (Lara Thiede)

Eine Muschel? Nee, eine Muschi!Eine Sexualpädagogin verkauft Schmuck in Vulven-Form.

Interview von Lara Thiede für jetzt.de

25.01.2017

Zum Interview

Youtube AufKlo Eda Vendetta

Was Du schon immer über Vaginas wissen wolltest!

Zu Gast bei Auf Klo (YouTube) mit Eda Vendetta

(28.09.2017)

Zum Video

YouTube AufKlo

Vaginas, Vulven und Verwirrung! Q&A

Zu Gast bei Auf Klo (YouTube) mit Eda Vendetta

(03.10.2017)

Zum Video

RadioFritz Berlin


Feministischer Schmuck "VULViNCHEN"

bei Radio Fritz Berlin

(23.01.2017)

Zum Interview

Interview Dreierrr


WER? WAS? WARUM? VULViNCHEN

Interview auf Dreierrr.com

(08.03.2018)

Zum Interview



Drei bemerkenswerte Feministinnen auf Instagram

von Nina Röller auf Desired.de

(08.03.2018)

Zum Beitrag


Desired


Trendreport: Gerade dreht sich alles um Vaginas. Ist das gut?

von Theresa Lachner in der Jolie

(Jolie Ausgabe November 2017)



Verhütungsmittel

von Amelie auf Amelie Black Blog

(19.11.2017)

Zum Beitrag


Amelie Black Verhütungsmittel

Sex und Sekt - Unsere neue Führung für Frauen

StickerSupport im Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch

(03.10.2017)

Zum Beitrag

Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruck Sex und Sekt


DAWANDA LOVEBOOK SOMMER 2017

Individuelles Design und einzigartige Geschenke

Geschenkideen: Frauen-Power (S.15)

(Sommer 2017)

Zum DaWanda Lovebook


DaWanda Lovebook Sommer 2017

FRIDAY FAVS // VAGINA-CONTENT, STICK-PROTEST & BLOGGER-KOOPS

von Lisa auf Mari Dalor

(03.03.2017)

Zum Beitrag



MAri Dalor


BLUTIGE WEIHNACHTSGESCHENKE GESUCHT? ICH HAB DA WAS FÜR EUCH.

von Sarah auf Die Menstruationbeauftragte

(12.12.2016)

Zum Artikel


Die MEnstruationsbeauftragte


VULViNCHEN Nail Art

von Heidi auf Heidispolish.de

(19.12.2016)

Zum NailDesign


Nail Art Design Heidispolish

Anfragen bezüglich Interviews, Kooperationen oder ähnlichem bitte an mail@agimalach.de